Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Begleitung und Beratung von Transformationsprozessen, Coaching und Seminare

1 Geltungsbereich 

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Unternehmen und Verbrauchern mit

 

Heidemann, Maren

The Careholder Company

Südliche Auffahrtsallee 57

80639 München

nachstehend The Careholder Company genannt. Die Rechtsgeschäfte können dabei telefonisch, per E-Mail oder über die Webseite zustande kommen.

(2) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Ihrer Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

 

2 Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des ins deutsche Recht geltenden UN-Kaufrechts, wenn

a) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben oder

b) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

(2) Für den Fall, dass Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind und Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(3) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(4) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Beauftragung von Beratung und Begleitung von Transformationsprozessen, Coaching, Supervision, Seminar.

(5) Sollten bestimmte Angebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

3 Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

(1) Gegenstand des Vertrages sind folgende Leistungen:

- Beratung und Begleitung von Transformationsprozessen

- Einzel- und Gruppencoachings

- Supervision

- Seminarveranstaltungen

Diese Aufstellung ist nicht abschließend.

(2) Bei einer Beratung bildet ein vorbereitendes Gespräch zwischen The Careholder Company und dem Kunden die Grundlage für die Beratungsleistung. Das Erstgespräch (Klärung des Themas, Rahmenbedingungen und Organisatorisches) dauert ca. 30 Min. und ist kostenfrei sowie unverbindlich. Ein Erstgespräch, das meine Präsenz erforderlich macht (Anreise an Ihren Unternehmensort) und eine mehrstündige Intervention darstellt (Auftragsklärung als beratende Intervention, max. 2-4 Stunden), wird anteilig in Rechnung gestellt. Das Honorar umfasst einen halben Tagessatz. Im Rahmen des Erstgespräches werden Thema und Anlass für den Auftrag von Ihnen benannt. Gemeinsam finden wir dabei heraus, ob eine Zusammenarbeit für beide vorstellbar ist und ob unsere Ansichten und Erwartungen zusammenpassen.

Eine Angebotserstellung für Unternehmen erfolgt kostenlos auf Basis der Auftragsklärung. Die Ausarbeitung von Leitfäden und Designs werden in Rechnung gestellt. Ebenso werden Vorbereitungen für Workshops und Veranstaltungen nach tatsächlich investierter Zeit abgerechnet.

 

4 Zustandekommen des Vertrages 

4.1 Für Aufträge und Buchungen, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail, Kontaktformular, SMS, WhatsApp oder einem Messenger-Dienst erfolgen, gilt Folgendes:

(1) Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. 

(2) Angebot:

Mit der Buchung oder Bestellung bietet der Kunde The Careholder Company den Abschluss eines Beratungsvertrages verbindlich an.

Zudem erklärt sich der Kunde, diese AGB gelesen und akzeptiert zu haben.

(3) Annahme:

Der Vertrag zwischen The Careholder Company und dem Kunden kommt mit dem Zugang meiner Bestätigung zustande, in Textform per E-Mail oder auf Wunsch postalisch.

4.2 Bei Buchungen von Verbrauchern über die Webseite www.careholder.de  gilt Folgendes:

 

4.2.1 Als Verbraucher bucht der Kunde eine Dienstleistung (1:1 oder Gruppen-Coaching), indem er folgende Schritte durchläuft:

(1) Auf der Webseite finden sich unter dem Punkt Angebote die genauen Inhalt der Dienstleistungen.

(2) Wenn der Kunde nach unten scrollt, gibt es einen Button: Kontakt aufnehmen.

Mit einem Klick auf den Button öffnet sich eine Seite, auf der der Kunde mit mir in Kontakt treten kann, um ein kostenloses Erstgespräch von 30 Min. zu vereinbaren. Bereits vor dem ersten Termin sind meine AGB unter www.careholder.de einsehbar.

3) Nach dem Erstgespräch und der Entscheidung für eine Zusammenarbeit, schicke ich die Bestätigung der Anfrage zu. In diesem Moment ist der Vertrag geschlossen. 

4) Als Zahlungsmöglichkeiten stehen die Zahlung per Rechnung als Einmalzahlung oder ggfs. eine Ratenzahlung zur Verfügung. Die Kontodaten sind auf der Rechnung zu finden und sende ich mit der Bestätigungsmail zu.

5) Das vereinbarte Honorar ist von Verbrauchern vor dem ersten Coaching Termin oder der gebuchten Veranstaltung zu zahlen.

 

4.2.2 Wer als Verbraucher eine Veranstaltung bucht, durchläuft folgende Schritte:

1) Unter dem Punkt Angebote ist derzeit folgende Veranstaltung zu finden:

    - Transformation Day

2) Wenn Sie diese Veranstaltung auswählen, werden Ihnen sämtliche Termine in einer Übersicht dargestellt. 

3) Wenn noch ein Platz in der Veranstaltung frei ist, können Sie über den Punkt „Anmelden“ Ihre Anfrage abschicken.

4) Es öffnet sich dann ein Kontaktformular, indem Sie bitte sämtliche gekennzeichnete Felder ausfüllen.

5) Durch Klick auf den Button "Jetzt Abschicken" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot bei The Careholder Company ab. Damit bietet der Kunde The Careholder Company den Abschluss des Dienstleistungsvertrages an. 

6) Ist kein Platz mehr frei, hat der Kunde die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Dafür ist auf den Button „Auf die Warteliste setzen“ zu klicken. Auch dann erscheint das Kontaktformular, indem vom Kunden die erforderlichen Angaben zu machen sind. Sobald ein Platz frei wird, erhält der Kunde die Information per E-Mail.

(7) Unmittelbar nach Absenden des Kontaktformulars erhalt der Kunde eine Buchungsbestätigung, die eine Annahme des Vertragsangebots darstellt. Der Kunde ist angehalten, auch regelmäßig den SPAM-Ordner seines E-Mail-Postfachs zu überprüfen.

(8) In der Bestätigungsemail ist die Rechnung enthalten, in der die Bankverbindung zu finden ist, auf die der Kunde den entsprechenden Beitrag überweisen.

 

5 Widerrufsrecht für Verbraucher

 

(1) Jedem Verbraucher steht nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, indem der Verbraucher die Bestätigung der Buchung einer Dienstleistung durch The Careholder Company erhält. Der Kunde kann innerhalb von 14 Tagen seine Buchung kostenfrei widerrufen, wobei zur Wahrung der Frist die Absendung des entsprechenden Formulars genügt. 

(3) Zum gesonderten Widerrufsformular und der Belehrung geht es hier lang.

 

6 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten

 

(1) Zur Durchführung und Abwicklung eines Auftrags benötigt The Careholder Company folgende Daten vom Kunden:

- Firmenname und Rechtsform

- E-Mail-Adresse

- Vor- und Nachname

- Adressdaten (für die Zusendung von Angeboten, Rechnungen)

(2) Die vom Kunden mitgeteilten Daten verwende ich ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung von Bestellung(en), etwa zur Zusendung der Rechnung an die vom Kunden angegebene Adresse. Eine darüberhinaus gehende Nutzung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung meiner Angebote bedarf der ausdrücklichen Einwilligung des Kunden.

 

Der Kunde hat die Möglichkeit, diese Einwilligung vor der Abgabe der Bestellung vorzunehmen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.

7 Dauer einer Beratungseinheit/ Coaching, Vergütung und Ort der Beratung

 

(1) Eine Beratungs-Einheit liegt i.d.R. bei 60 Minuten.

(2) Die Beratung findet i.d.R. 1:1 oder in Gruppen statt.

(3) Die Vergütung ist bei der jeweiligen Dienstleistung angegeben und versteht sich bei Verbrauchern inkl. der gesetzlichen MwSt.

(4) Unternehmen erhalten eine Rechnung, auf der die jeweils gültige gesetzliche MwSt. getrennt ausgewiesen ist.

(5) Sofern nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart wurde, finden Coaching-Sitzungen online per Zoom statt.

 

8 Stornierung von Veranstaltungen

 

(1) Sobald der Kunde eine Bestätigung von mir per E-Mail erhalten hat, sind Vertrag und Teilnahme verbindlich.

(2) Die Stornierungskosten betragen, je nachdem wann die Mitteilung über die Stornierung bei The Careholder Company eingeht,

bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn:                    20% des Honorars/ Teilnahmegebühr

ab 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn:                      40% des Honorars/ Teilnahmegebühr

ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn:                    100% des Honorars/ Teilnahmegebühr

(3) Sollte der Kunde die Veranstaltung für mehrere Personen gebucht haben, gelten diese Stornierungsbedingungen gegenüber jeder einzelnen Person.

 

(4) Die Stornierung muss in Textform erfolgen.

 

9 Stornierung von Veranstaltungen seitens The Careholder Company

(1) The Careholder Company ist berechtigt, eine Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen, falls sich nicht genügend Teilnehmer angemeldet haben.

(2) Ebenfalls ist The Careholder Company berechtigt, eine Veranstaltung wegen kurzfristiger Erkrankung abzusagen und es nicht möglich ist, einen Ersatz bereit zu stellen.

(3) In den Fällen 1 und 2 bietet The Careholder Company einen Ersatztermin an oder erstattet das Honorar/ die Teilnahmegebühr. Weitergehende Kosten, die dem Kunden angefallen sind, übernimmt The Careholder Company nicht.

 

10 Allgemeine Hinweise zu der Beratung

 

(1) Eine Beratung beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Es ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess, bei dem ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann und auch nicht geschuldet ist.

(2) Jeder Teilnehmer ist für seine physische und psychische Gesundheit sowohl während der Coaching-Einheiten und Veranstaltung als auch in der Phase zwischen den Terminen in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die der Kunde möglicherweise aufgrund der Beratung durchführt, liegen in seinem eigenen Verantwortungsbereich.

 

11 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommenen Leistungen bei der Beratung

 

(1) Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweiligen Auftrag.

(2) Sollte eine Beratung von Seiten The Careholder Company – z.B. durch Krankheit – ausfallen, wird dieser Termin nachgeholt.

(3) Bei Absage des Verbrauchers innerhalb von 24 Stunden vor dem vereinbarten Coaching Termin, wird die volle Dienstleistung berechnet.

12 Verschwiegenheit

 

The Careholder Company verpflichtet sich, während der Dauer der Beratung und auch nach Beendigung der vertraglichen Zusammenarbeit, über alle vertraulichen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren.

 

13 Ausschluss von Heilbehandlungen

 

(1) Ich stelle als Beraterin keine Diagnosen und darf und werde keine medizinischen Ratschläge und Auskünfte erteilen.

(2) Die Beratung ist keine Psychotherapie oder Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen. Die Beratung setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Bei Beschwerden mit Krankheitswert sind Sie aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

 

14 Haftungsbeschränkung

 

(1) Ich hafte für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner hafte ich für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall hafte ich jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Ich hafte nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Ich hafte insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots. 

 

15 Schlussbestimmungen

 

(1) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei E-Mail ausreichend ist.

 

(2) Soweit der Kunde bei Abschluss des Vertrages seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatte und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz meines Unternehmens in München.

(3) Wir weisen Sie darauf hin, dass dem Kunden neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu sind in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse zu finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

 

Stand der AGB: 11.01.2019/ Version 2

  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon